Aktion "Eine Million Sterne"

Auch in diesem Jahr möchte Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, wieder gemeinsam mit möglichst vielen Caritasverbänden, Diensten und Einrichtungen die Aktion "Eine Million Sterne" durchführen. Dabei greifen wir das Kampagnenthema 2012 "Armut macht krank - jeder verdient Gesundheit" auf. Es weist auf das deutlich erhöhte Krankheitsrisiko von Menschen hin, die in Armut leben.


Gemeinsam möchten wir wieder in möglichst vielen Städten und Gemeinden öffentliche Plätze in Lichtermeere verwandeln.


Mit der Aktion "Eine Million Sterne" setzen wir in der Zeit vor dem Advent ein Zeichen der Hoffnung - für Menschen in Not hier und weltweit. Caritas international ruft in diesem Jahr zu Solidarität und Hilfe für mehr als dreitausend Kinder und Jugendliche auf, die in Kenia, in der Diözese Nakuru, auf der Straße leben. Auf den Müllhalden der Industriestadt Nakuru sammeln sie Nahrungsmittel und Wieder verwertbares, um es zu verkaufen. Das Leben auf den schwelenden Müllbergen ist in höchstem Maße gesundheitsschädlich. Die jungen Menschen, die dort leben und arbeiten, haben eine deutlich niedrigere Lebenserwartung als andere. Viele von ihnen haben keinen Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.


Mit Bildung aus der Armutsspirale

Hier setzt die Hilfe der Caritas Nakuru an: Sie bietet vor allem den Jüngsten die Chance, die verpasste Schulbildung nachzuholen. Mit Erfolg: Jahr für Jahr schaffen viele Straßenkinder so den Sprung von der Straße in eine Schul- und anschließend Berufsausbildung. Oft folgen Eltern dem Beispiel ihrer Kinder und nehmen erfolgreich an den Alphabetisierungskursen der Caritas Nakuru teil. Für sie ist dies ein erster Schritt, um die Armutsspirale zu durchbrechen und armutsbedingten Krankheiten vorzubeugen.
"Eine Million Sterne" ist eine Aktion des internationalen Caritas-Netzwerkes, die in mehreren europäischen Ländern (darunter Frankreich, Belgien, Luxemburg, Rumänien, Kosovo) jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit durchgeführt wird. Das gemeinsame Ziel ist, sichtbare Zeichen zu setzen für eine solidarische Gesellschaft und eine gerechte Welt.


www.caritas-fuer-caritas.de

 

zurück zur Übersicht

Kontakt

Vera Speicher

Vera Speicher
Veranstaltungen und Projekte

Feuerwehrstraße 6
78224 Singen

E-Mail:
speicher@caritas-singen-hegau.de

Tel. 07731 / 9561-41
Fax 07731 / 49871