Familienunterstützender Dienst (FuD)

Individuelle Betreuung und Begleitung von Menschen mit Behinderung

Familien, die ihre Angehörigen zu Hause betreuen, versorgen und pflegen, sind im Alltag in besonderer Weise mit vielen Anforderungen konfrontiert. Immer wieder stoßen Eltern und Angehörige an die Grenzen ihrer körperlichen und seelischen Belastbarkeit.

Der Familienunterstützende Dienst leistet Hilfen, die sich in Zeitpunkt und Umfang an den Bedürfnissen der Familien und des Menschen mit Behinderung orientieren. Ziel ist die Unterstützung und Entlastung der ganzen Familie. Sich Raum nehmen zu dürfen, um sich auszuruhen und wieder Kraft zu schöpfen.

Wir bieten stunden - oder tageweise Betreuung und Pflege in und außerhalb der Familie, begleiten ihren Angehörigen zu Freizeitaktivitäten oder Therapieterminen und vieles mehr. Die Einsätze in den Familien werden durch qualifizierte Ehrenamtliche geleistet, die für Ihr Engagement eine Aufwandsentschädigung erhalten.

Je nach konkreter Situation gibt es die Möglichkeit der Kostenerstattung. Gerne beraten, informieren und unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

 

Brücke zwischen Helfern und Hilfesuchenden

Radolfzell -  In Radolfzell geht die Online-Freiwilligenbörse an den Start. Wer sich sozial engagieren will, findet hier Aufgabenfelder.

Vieles im Leben gelingt leichter, findet man den richtigen Kontakt. In Radolfzell steht allen, die sich ehrenamtlich und freiwillig für Vereine, Initiativen und Organisationen engagieren möchten, ab sofort wertvolle Hilfe zur Verfügung: eine Internet-Plattform mit dem Namen RADEUS. Das steht für Radolfzell – engagiert und sozial. Ziel dieser Onlinebörse ist es, Menschen, die einen sozialen Beitrag leisten möchten, Orientierung zu bieten, wo sie das in Radolfzell sinnvoll tun können. Ebenso können die verschiedensten sozialen Einrichtungen klar darstellen, in welchem Bereich sie noch die Unterstützung ehrenamtlicher Personen benötigen.

Vor etwa zwei Jahren entstand die Idee zu der Freiwilligenbörse im Mehrgenerationenhaus Radolfzell. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, war von Anbeginn klar, dass dies als Kooperationsprojekt mit anderen Wohlfahrtsverbänden laufen sollte. Und so standen der Kreisverband Konstanz der Arbeiterwohlfahrt Konstanz, der Caritasverband Singen-Hegau und das Diakonische Werk des evangelischen Kirchenbezirks Konstanz dem Mehrgenerationenhaus bei der Realisierung der Plattform zur Seite.
Freiwilliges Engagement in sozialen Gemeinschaften ist von unschätzbarem Wert, darüber waren sich alle Beteiligten einig.
 

radeus radolfzell

Sie stellten die neue Online-Freiwilligenbörse Radeus vor (von links, stehend): Margot Leder, Reinhard Zedler, (am Tisch von links) Günter Wenger, Christian Grams, Anja Dürr-Pucher, Peter Zinsmaier, Gabriele Freienstein und Volker Waller Die Freiwilligenbörse wurde als Kooperationsprojekt des Mehrgenerationenhauses mit anderen Wohlfahrtsverbänden und der Unterstützung der Stadt Radolfzell sowie der Sparkasse Singen-Radolfzell realisiert. Bild: Reiser (Südkurier)

(Bericht gekürzt: Südkurier Brücke zwischen Helfern und Hilfesuchenden, 11.10.2014)

 

 

Ehrenamtliche Tätigkeit beim Familienunterstützenden Dienst

 

Lageplan

 

Kontakt

Andrea Klement-Schumacher

Andrea Klement-Schumacher

Bismarckstraße 1
78315 Radolfzell

E-Mail:
klement-schumacher@caritas-singen-hegau.de

Tel. 07732 / 9889705
Fax 07732 / 9423685  

 

Valuga

Andrea Waluga

Bismarckstraße 1
78315 Radolfzell

E-Mail:
waluga@caritas-singen-hegau.de

Tel. 07732 / 9889703
Fax 07732 / 9423685  
 


 

Pressemitteilungen

Konstanzer Anzeiger:
Filmprojekt für behinderte und nicht behinderte Kinder / Auch Hände können singen
(30.09.2015)

Südkurier:
Neues Netzwerk für Helfer mit Herz
(11.10.2014)

Südkurier:
Brücke zwischen Helfern und Hilfesuchenden
(11.10.2014)


Weitere Informationen zum Familienunterstützenden Dienst
finden Sie hier:

    

FUD Freizeitprogramm 2017 
Hier können Sie unser neues 
Programm 2017
 downloaden.
 

Zur Freiwilligenbörse Radeus:

radeus freiwilligenbörse radolfzell