Ehrenamtliche Tätigkeit

Schenken Sie Zeit. Zahlreiche Ehrenamtliche kümmern sich bereits heute im Caritasverband Singen-Hegau um Menschen in Not. Diese Menschen bringen ihre Stärken und Kompetenzen mit und gewinnen Anerkennung, Dank und Sinn für das eigene Leben. Insbesondere in folgenden Tätigkeitsfeldern bieten wir ehrenamtliches Engagement an:

 

Familienunterstützender Dienst

Für den Familienunterstützenden Dienst suchen wir Frauen und Männer, die Freude am sozialen Engagement haben und bereit sind eine wertvolle Aufgabe zu übernehmen. Ihre Einsatzzeiten lassen sich flexibel nach Ihren Möglichkeiten und in Ihrer Nähe gestalten.

Wir bieten Ihnen einen einführenden Qualifizierungskurs und Fortbildungsangebote in Theorie und Praxis der Behindertenhilfe. Sie werden von uns bei Ihren ersten Einsätzen begleitet und langfristig durch Teamabende unterstützt. Für Ihren Einsatz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung

Der Familienunterstützende Dienst wird von beiden Caritasverbänden im Landkreis Konstanz getragen. [zum Familienunterstützenden Dienst] 

 


 

Engener Tafelladen

Sie helfen bei der Organisation und Durchführung der Engener Tafel, die einmal in der Woche für „Menschen mit kleinem Geldbeutel“ günstige Lebensmittel verkauft. Sie können beispielsweise im Laden mithelfen beim Einräumen, Sortieren und Verkauf der Waren oder bei der Organisation von Veranstaltungen. Viele Möglichkeiten der Unterstützung sind denkbar – und der Engener Tafelladen ist für Ihre Hilfe dankbar.  [zum Engener Tafelladen]

 


 

Betreuungsverein

Der Betreuungsverein bietet seinen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern regelmäßigen Erfahrungsaustausch und Fortbildungen an. Im wiederkehrenden Turnus finden Einführungsseminare statt, bei denen an mehreren Abenden den Interessierten neben rechtlichen Grundlagen in das Betreuungsrecht ein umfassender Einblick in die konkrete Umsetzung mit und für den Betreuten vermittelt wird. Die hauptberuflichen Mitarbeiter an den verschiedenen Standorten sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Betreuungsrecht für Betroffene, Angehörige und alle Interessierten.  [zum Betreuungsverein]

 


 

Schulung und Austausch

Ehrenamtlich heißt nicht unprofessionell: Wir führen unsere Ehrenamtlichen sorgfältig in ihre Aufgabe ein, stellen den Austausch zu anderen Ehrenamtlichen her und bieten passgenaue Fortbildungen an. In einigen Fällen ist die Zahlung einer Aufwandsentschädigung möglich.
Engagieren Sie sich mit uns! Mit Ihrer Hilfe können wir gemeinsam den bedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft besser helfen. Und die Zeit, die Sie mit anderen teilen, wird für beide Seiten zum Geschenk.
 

  

Aktuelle Suchanzeigen für eine ehrenamtliche Unterstützung

Wir suchen eine weibliche Helferin für eine 25-jährige Frau aus Syrien. Unsere Klientin besucht bereits einen deutschen Sprachkurs und möchte gerne ihre Deutschkenntnisse in ihrer Freizeit verbessern. Zudem hat unsere Klientin als Agraringenieurin in Syrien gearbeitet.
___________________________________________________________________________

Eine somalische Mutter von vier Kindern mit einer Anerkennung des Asylantrags sucht eine ebenfalls anerkannte Familie, die ausreichend Zeit für Bank- und Arztbesuche, Behördengänge sowie die Organisation eines Schul- und Integrationskursplatzes mitbringt. Die Mutter ist Analphabetin und spricht keine Fremdsprachen, deshalb werden ausschließlich HelferInnen mit somalischen Sprachkenntnissen gesucht.
___________________________________________________________________________

Ein Mann aus Eritrea sucht eine Lernhilfe im Bereich Medizin. Der Klient spricht ganz gut Deutsch und sucht eine(n) Ehrenamtliche(n) mit fortgeschrittenen medizinischen Kenntnissen, am besten mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Bereich Medizin.
___________________________________________________________________________

Eine alleinerziehende Mutter aus Syrien ist auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Helferin, welche die Familie zeitintensiv betreuen kann. Die Mutter spricht gut Englisch. Zudem bräuchte die Klientin Hilfe bei Arzt- und Krankenhausbesuchen, da ihre 2 ½ jährige- Tochter Herzprobleme hat.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Patenschaft haben, können Sie gerne direkt Kontakt zu Frau Abrasheva (Betreuung von Flüchtlingen in der Anschlussunterbringung) aufnehmen:

Miglena Abrasheva
Feuerwehrstraße 6
78224 Singen
E-Mail: abrasheva@caritas-singen-hegau.de
Telefon: 07731 956131

Kontakt

Beate Jörg

Beate Jörg
Ansprechpartnerin

Dekanatszentrum Hegau
Widerholdstr. 24
78224 Singen

E-Mail: joerg@caritas-singen-hegau.de
Tel. 07731 / 16903-20
      

Weitere Informationen zum Ehrenamt
finden Sie hier:

 

Zur Freiwilligenbörse Radeus:

radeus freiwilligenbörse radolfzell